Hagiotherapie

Die hagiotherapeutische Anthropologie ist eine eigenständige Disziplin zur Erforschung von geistlichen Leiden und zur Suche nach Heilungswegen aus diesen Leiden. Sie ist kein Teil der Psychiatrie noch der Theologie. In der Hagiotherapie werden die Menschen nicht behandelt sondern zur Heilung geführt.
Die hagiotherapeutische Anthropologie erforscht den Menschen unter dem Aspekt seiner Geistseele, insofern diese verletzt ist und einer Therapie bedarf.
Die hagiotherapeutische Anthropologie geht vom Menschen als komplexes Wesen aus.
Der Mensch hat seinen Leib und gehört somit ganz der Erde an. Er ist Geist und gehört damit ganz dem Himmel. Er ist weder ein Engel noch ein Tier. Er ist kein Ding und auch kein Zufallsprodukt, sondern jemand, der sich seiner selbst und seiner Mitwelt bewusst ist. In ihm steckt eine Synthese des Geistes mit der Materie. Aus dieser Synthese geht ein Drittes hervor, der Mensch, ein lebendiges Wesen. Der Mensch ist weder Materie allein, noch Geist allein. Sein Leib ist etwas Lebendiges und sein Geist ist immer in der Seele.
Der Mensch ist Geistseele. Er ist durchgeistigter Körper und verkörperter Geist.
Daraus wird deutlich, dass für die Gesundheit des Menschen, sowohl geistige als auch körperliche Komponenten ausschlaggebend sind.
Viele namhafte Wissenschaftler beschäftigen sich mit der Auswirkung des Geistes auf den Körper und die Psyche.
Die hagiotherapeutische Anthropologie beschäftigt sich mit der Erforschung des Geistes des Menschen an sich.
Das ist eine Neuheit.
Sie beschäftigt sich mit dem Geist, der unsere menschliche Seele belebt und als Geistseele Körper und Psyche durchdringt und belebt.
Der Ansatz in der Forschung ist sowohl theologisch als auch philosophisch. Die hagiotherapeutische Anthropologie bedient sich auch der Erkenntnisse anderer Wissenschaften (Epigenetik, Neurologie , …..) arbeitet also auch interdisziplinär.
Es zeigt sich, dass zwischen der Psyche des Menschen und seiner Religiosität eine wichtige Dimension, nämlich die geistige, noch auf ihre Erforschung wartet.
Auch Tiere haben eine Psyche, und deshalb ist die Psyche nicht das spezifische Charakteristikum des Menschen. Religiosität ist nur ein Segment der Geistseele des Menschen, nicht ihre Gesamtheit.
In die Natur aller Menschen sind die gleichen Gesetze eingeschrieben ohne Unterschied ihrer Überzeugung und Lebenseinstellung. Gesetze auf physikalischer, biologischer, psychologischer und geistlicher Ebene.
Missachten wir diese Gesetze werden wir krank und leiden. Respektieren wir diese Gesetze, dann erlangen wir Gesundheit.
Die hagiotherapeutische Anthropologie öffnet die Tür zur Erforschung der Geistseele ihrer Pathologie, Diagnose und Therapie.

Auszüge aus dem Buch „Ganzheitliche Heilung“ Ein Beitrag der hagiotherapeutischen Anthropologie von Prof. Dr. Tomislav Ivančić